Bewerbung für OpenWestend 2018

Das OPEN WESTEND existiert seit über einem Jahrzehnt und hat sich einen Namen gemacht als gut eingeführtes Kunst-Event in diesem Teil Münchens. Selbstverständlich freut uns das Ausmaß des Interesses, das uns entgegen gebracht wird seitens des Publikums und eben auch von IHNEN, potentiellen Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Bevor Sie sich für das nächste OpenWestend bewerben bitten wir Sie die folgenden Teilnahmebedingen und Hinweise durchzulesen. Mit dem Absenden des Formulars erkennen Sie die Teilnahmebedingungen an.

Bewerbungsformular

Das OPEN WESTEND will und muss eine Vielfalt an künstlerischen Ausdrucksformen repräsentieren, auch soll nicht strikt zwischen professionellen Künstlern und, das sei von vornherein respektvoll angemerkt, auf oft erstaunlich hohem Niveau künstlerisch tätigen Laien unterschieden werden.

Dennoch müssen wir dem jährlichen Programm ein ansprechendes und in sich geschlossenes Bild verleihen, so dass wir auch das Aufstellen inhaltlicher wie qualitativer Vorgaben nicht vermeiden können.

Diese Vorgaben sind im folgenden beschrieben. Jeder an der Teilnahme Interessierte möge prüfen, ob er oder sie sich mit diesen Richtlinien indentifizieren kann. Nur so kann die Teilnahme eine Bereicherung für beide Seiten darstellen. Und auf dieser Grundlage dürfen Ablehnungen bitte nicht als persönlich gemeint angesehen werden!

  • Der Westendbezug MUSS vorhanden sein. Die Form desselben kann variieren: Ob das Westend Wohnsitz oder Arbeitsort ist, ob ein Geschäft hier geführt wird oder ob künstlerische Ergebnisse aus dem Westend von hier heraus gehandelt werden... Das Empfinden, dem Stadtteil etwas hinzuzufügen, muss da sein.
  • Natürlich wissen wir, dass üblicherweise in Geschäftsräumen immer Verschiedenes angeboten wird, also auch Stücke, die nicht für das OPEN WESTEND direkt gefertigt wurden oder die von anderen Personen als den jeweiligen Teilnehmern angefertigt wurden oder die zugekauft wurden... Unsere Bitte: Die Läden oder Geschäftsräume sollen an den entsprechenden drei Tagen so gestaltet und eingeräumt sein, dass für den Besucher sofort klar erkenntlich ist, welche Stücke dem diesjährigen OPEN WESTEND zugehörig sind.
  • Wir bitten im Vorfeld um eine gelungene Präsentation der Tätigkeit. Sei es in schriftlicher, mündlicher, visueller oder wie auch immer gearteter Form: Ein „Bild“ oder eine „Idee“ müssen für uns erkennbar sein, auch ein Zusammenhang zwischen Selbstdarstellung und Ergebnis. Lediglich persönlich „dabei sein zu wollen“ ist etwas zu wenig.
  • Eigene Räumlichkeiten müssen vorhanden sein. Das können Privaträume ebenso wie Gewerberäume sein. Öffentliche Räume wie Kirchen und Gemeinschaftsräume werden regelmäflig genutzt und eingebunden. Wir sind gerne im Rahmen unserer zeitlichen Möglichkeiten behilflich bei der Vermittlungen solcher Lokalitäten, allerdings müssen Anfragen FRÜHZEITIG erfolgen und etwaige Verhandlungen selbstständig und erfolgreich geführt werden. Einladungen und Plakate gehen Monate vor der Veranstaltung in Druck, da ist nicht viel Spielraum für nachträgliche Änderungen.
  • Die Organisation geschieht ehrenamtlich. Daher wünschen wir uns UNBEDINGT Zuverlässigkeit bei der Einhaltung von Fristen bzgl. Einsendungen und Zahlungen! Wer mithelfen will: Gerne, einfach melden!
  • Mit der Bewerbung erkennt man die Entscheidung der Jury an.

Die Teilnahmegebühr pro Nennung auf der Einladung/Flyer beträgt 80 Euro. Diese enthält die Nennung eines Künstlers oder des Ateliers. Künstlergruppen mit einer gemeinsamen Nennung auf der Karte zahlen einen Teilnahmebeitrag von 80 Euro plus 20 Euro pro Künstler die zusätzlich im Atelier ausstellen.

Bewerbungen sind jeweils im Herbst vor OPEN WESTEND möglich. Ab Dezember vor OPEN WESTEND wird sich die Jury mit in Frage kommenden Teilnehmern in Verbindung setzen, um über eine etwaige Teilnahme zu entscheiden. Um über die Bewerbungsphase informiert zu bleiben, können Sie sich über unser Bewerbungsformular registrieren.

Die gesamte Kommunikation zwischen dem Organisationsteam und den Künstlerinnen und Künstlern findet per E-Mail statt. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr E-Mailprogramm die Adresse orga@openwestend.de nicht als Spam betrachtet.

Für OpenWestend sind folgende Termine geplant:

  • Bewerbungsschluss: 16.12.2018
  • Jury und Teilnahmebestätigung bis zum 31.12.2018
  • Zahlungseingang bis 13.01.2018
  • Abgabe Daten Flyer und Website: 20.01.2018
  • Kontrolle Flyer: Anfang Februar (Datum steht noch nicht fest)

Anmeldeschluss ist der 16. Dezember 2018. Anfang Januar 2019 wird sich die Jury mit in Frage kommenden Teilnehmern in Verbindung setzen, um über eine etwaige Teilnahme zu entscheiden.

Mit der Bezahlung der Teilnahmegebühr erklären Sie sich einverstanden, dass eventuell erstelltes Dokumentationsmaterial, wie Fotos, Videos, Interviews, etc. zur Veröffentlichung im Rahmen der OPEN WESTEND Veranstaltung verwendet wird. Dazu zählt die Bewerbung und Dokumentation der Veranstaltung in Print-, Online- oder TV-Medien.

Ich habe die Hinweise gelesen und akzeptiere die darin enthaltenen Bedingungen.

Geben Sie hier die Daten des Ansprechpartners des Ateliers ein. Dieser dient für uns als alleinige Kontaktperson auch für Künstlergruppen.

Geben Sie hier die Daten zum Atelier an. Diese Daten stehen auf dem Flyer.

Künstlergruppen

Melden Sie eine Künstlergruppe an? Dann geben sie bitte hier die Anzahl und Namen aller Künstler ein. Beachten Sie, dass sich die Teilnehmergebühr nach der Anzahl der Künstler richtet. Achten Sie auch darauf dass diese einen Westend-Bezug haben müssen. Eine Künstlerguppe bekommt nur eine gemeinsame Nennung auf der Website und im Flyer. Nähere Informationen erhalten Sie oben bei den Hinweisen.

Öffentlicher Raum, Veranstaltungen, Führungen

Geben Sie hier weitere Informationen zu Ihrer geplanten Ausstellung ein. Wenn Sie nicht in Ihrem Atelier, sondern in einem öffentlichen Raum ausstellen wollen, können Sie diesen hier auswählen oder angeben. Ebenso können Sie hier angeben ob Sie eine Sonderveranstaltung planen. Einfache Vernissagen zählen nicht als Sonderveranstaltung.

Daten abschicken

Falls Sie noch Anmerkungen haben, können Sie uns diese hier mitteilen. Lösen Sie noch die Aufgabe der Sicherhatsabfrage. Diese dient der Vermeidung von Spam.