Anna Kiiskinen

Bayerische Gardinen 3, Acryl auf Leinen, 40 x 50 cm, 2020

Während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 in München habe ich angefangen, bei meinen Spaziergängen Vorhänge an Fenstern zu fotografieren und Motive für eine Gardinenserie zu sammeln.

So entstanden die ersten sechs Gemälde der Serie "Bayerische Gardinen".

Beim Titel habe ich mich vom Begriff "Schwedische Gardinen" inspirieren lassen:

"Schwedische Gardinen ist die umgangsprachliche Bezeichnung für eiserne Gitter eines Gefängnissses. Die Redensart "hinter schwedischen Gardinen sitzen" bedeutet, sich im Gefängnis zu befinden. Der Ausdruck wurde bereits 1906 lexigographisch belegt und geht zurück auf hochwertig in Schweden produziertes Eisen und produzierten Stahl." Wikipedia

Die Gardinen habe ich in München Untergiesing, in Neuaubing, Schäftlarn und in Wasserburg am Inn entdeckt. Die Serie wird fortgesetzt.

Ausser Gardinen werde ich dieses Jahr im Atelier eine Auswahl von Kaltnadelradierungen von den letzen 2 Jahren zeigen. Herzlich Willkommen!

https://www.anna-kiiskinen.de/

Information

Wir nutzen den Kartendienst von Google Maps um Ihnen unsere Künstler auf einer Karte anzuzeigen. Leider haben Sie der Speicherung von Cookies widersprochen. Um die Kartendarstellung zu aktivieren müssen Sie alle Cookies zur »Leistungsverbesserung« aktivieren.

Zustimmung ändern

Anna Kiiskinen

Malerei

Trappentreustraße 5, 2. Stock, RGB (Häusler Autohaus)